Heuschnupfen

Wenn die Natur aus dem Winterschlaf erwacht, beginnt für viele Menschen die Allergiesaison: Birke, Erle oder Hasel – die Pollen dieser sogenannten Frühblüher rufen bei Betroffenen besonders häufig Heuschnupfensymptome hervor. Doch auch Gräser und Kräuter, die deutlich später im Jahr blühen, gehören zu den bekannten Allergieauslösern. Aber wie genau zeigt sich ein Heuschnupfen? Welche Tipps helfen, die Pollenbelastung zu reduzieren? Und warum ist eine frühzeitige Behandlung so wichtig?